Tipps zum Fenstertausch
Unverbindliche
Anfrage
Sie befinden sich hier: Fenstertausch

Material

Unser Angebot umfasst Fenster aus:

  • Holz
  • Holz-Alu
  • Kunststoff
  • Kunststoff-Alu

Fenster aus Kunststoff(-Alu) warten mit besten Werten auf, sind zudem günstiger und bedürfen erfahrungsgemäß keiner Wartung.
Als atmender Stoff aus der Natur bietet Holz einen direkten Bezug zum naturverbundenen Wohnen und schafft durch seine Dampfdiffusionseigenschaften eine angenehme Atmosphäre in all Ihren Wohnräumen.
Als Schutz gegen die Witterung und für größere Wartungsabstände gibt es die Möglichkeit einer Aluverkleidung an der Außenseite. Trotz des Verzichts auf PUR-Schaum werden beste Dämmwerte erreicht und man liegt weit über den verlangten Kriterien eines Passivhauses.


Wie entscheidet man sich für das richtige Fenster zum Energiesparen?
Vergleichen Sie Bautiefe und Dichtungsmaßnahmen und die damit erreichten Werte der Dämmung. Wichtig ist der Wert, der ohne die Verwendung von PUR-Schaum erreicht wird. Natürlich stehen wir Ihnen jederzeit für weiter Informationen zur Verfügung und beraten Sie gerne.

Wofür steht der Uw-Wert?
Der Uw-Wert steht für den Dämmwert, welchen das Fenster erreicht. Er ist die Summe aus Glasdämmwert (Ug) plus dem Rahmendämmwert (Uf). Er ist also das Ergbenis aus der Kombination der zur Verfügung stehenden Hauptmaterialien. Wird nur der Ug-Wert angegeben, erkundigen Sie sich unbedingt nach dem aussagekräftigeren Uw-Wert um den Gesamtdämmwert des Fenster zu kennen und gegebenfalls vergleichen zu können.

Schützt ein Wärmeschutz auch vor Schall?
Natürlich dämpfen Fenster mit hoher Qualität auch den Schall aus verschiedensten Quellen wie zum Beispiel Verkehr. Trotzdem gibt es auch eine Reihe von Möglichkeiten in den Bereichen Glas und Dichtung, die auch darauf ausgelegt sind, als Schalldämpfer bzw. Schallschutz zu agieren.


Was tun gegen Einbrecher?
Es gibt einige Möglichkeiten Einbrecher schon zu Beginn abzuschrecken. Innovative Beschlagstechniken geben einen Aufbohrschutz und eliminieren sämtliche Möglichkeit des Aushebelns der Fenster.


Mehr Glas - mehr Licht.

Mehr Glas - mehr Licht?


Trotz großer Glasflächen kann man heute schnell die Standards eines Passivhauses erreichen. Richtet man die großflächigen Fenster nach Süden aus gewinnt man mehr an Energie als man verliert. Die „unsichtbaren“ Rahmenprofile müssen absolut dichtend sein um die thermische Abgrenzung von Wohnraum und Außenbereich zu gewährleisten. Empfehlung: GAULHOFER VISIOLINE

Solarglas ja oder nein?
Durch Fenster kann man auch Energie gewinnen. Solarglas trägt dazu bei, dass das Haus auch im Sommer aufgeheizt wird. Energiegewinnung durch Glasfenster geht also immer mit einem Außensonnenschutz einher.


Wer übernimmt das Einbauen der Fenster?
Wir als Gaulhofer Fachpartner übernehmen den Einbau Ihrer Fenster gerne. Die Arbeit eines Experten gibt Ihnen die Sicherheit einer fachgerechten Ausführung, denn durch falsche Einbauweise kann ein qualitativ hochwertiges Fenster innerhalb kürzester Zeit an Qualität verlieren.


Professionalität

Hinweise - noch mehr Tipps


Fenstertausch nur vom Profi!
Schnäppchen zahlen sich beim Fenstertausch meistens nicht aus. Dass ein Fenster falsch oder nicht fachgerecht eingebaut wurde, merkt man oft erst später wenn zum Beispiel die Abdichtung Probleme bereitet, sich Schimmel bildet oder durch Wärme- bzw. Kältebrücken Kondensatprobleme auftreten. Diese Fehler zu beheben ist immer mit großem Aufwand verbunden.

Sanieren vor dem Winter!
Tauschen Sie Ihre Fenster bevor es kälter wird. Sobald die Temperaturen unter 0 °C liegen wird es bei gewissen Materialien sehr heikel diese zu verarbeiten.

Richtig lüften!
Gerade nachdem Ihre Fenster getauscht wurden, sollten Sie unbedingt richtig lüften. Neue Fenster dichten immer mehr und besser als die Früheren. Unter „Stoßlüften“ versteht man lüften in regelmäßigen Abständen um eine erhöhte Luftfeuchtigkeit im Wohnraum zu vermeiden.



Extras von GAULHOFER halten Ihre Fenster dicht und Ihre Wohnräume warm, ruhig und behaglich. GAULHOFER verwendet für seine Fenster nur heimisches Holz.

  • GAULHOFER Thermostop®
  • GAULHOFER Audiostop®
  • GAULHOFER Dampfstop®

  • Deutsch