6 aktuelle Küchentrends

Diese Küchentrends sollten Sie kennen!

Unsere Küchenplaner haben die wichtigsten Küchentrends 2019 für Sie zusammengefasst. Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Ihre neue Küche planen.


1. Alles schwarz oder "black is the new white"

  • Ob schwarze Griffe, Highlights aus dunklem Metall, schwarzes Glas bei Oberschränken und mehr, wer im Trend liegen möchte kombiniert seine Küchenfronten mit schwarzen Akzenten.
  • Das verleiht der Küche einen eleganten und edlen Touch.

2. Deckenhohe Küchen

  • Deckenhohe Küchen bieten besonders viel Stauraum und der Staub auf den Oberschränken gehört der Vegangenheit an.
  • Besonders praktisch für Keksformen, Oster- und Weihnachtsdeko und alles, was nicht tagtäglich benötigt wird.
  • Auch für kleine Räume sind deckenhohe Küchen eine ideale Lösung um den knappen Platz optimal auszunützen.

3. Österreichische Steinarbeitsplatten

  • Heimische Materialien, die nicht so weit transportiert weden müssen liegen wieder besonders im Trend.
  • Auch bei der Steinarbeitsplatte wird die Auswahl an heimischen Steinen größer.
  • Die Steinarbeitsplatte mit dem „Naturstein“ Alpengrün ist ideal für alle die heimische Materialien bevorzugen. Der Alpengrün Stein stammt aus Österreich, ist pflegeleicht und verleiht der Küche einen einzigartigen „Alpenlook“. 

4. Holz in der Küche

  • Holz in der Küche liegt auch 2019 wieder voll im Trend. Eine perfekte Wahl für alle Naturliebhaber!
  • Anders als man denkt sind Holzfronten sehr pflegeleichter als Kunststoff oder Lack, weil man den Schmutz auf der Oberfläche nicht so schnell sieht.
  • Für alle, die keine komplette Holzküche möchten gibt es die Möglichkeit nur einzelne Highlights in der Küche mit Holz zu gestalten. zB die Bar, Umrandungen in Holz, Rückwände, Nischen oder nur einzelne Oberschränke.
  • So wird modern mit traditionell kombiniert.
    Mehr über Küchen mit Holz

5. Die versteckte Speis

Die unsichtbare Speistüre, versteckt hinter einer Küchenfront ist ideal um einen begehbaren Vorratsraum in die Küche zu integrieren. Die Temperaturen sind hier kühler als im beheizten Wohnraum und eine Speis ist besonders ideal für alle, die keinen Keller zur Verfügung haben.


6. Dampfgarer & Kombidampfgarer

  • Ein Dampfgarer oder Kombidampfgarer gehören mittlerweile fast standardmäßig in jeder Küche dazu. Besonders praktisch ist ein Fixwasseranschluss für das Gerät, so muss man das Wasser nicht ständig nachfüllen.
  • Beim Einbau sollte auf die Körpergröße geachtet werden. Den Dampfgarer muss man stäglich nach dem Gebrauch trocken wischen.
  • Unser Tipp: Ein häufiger Planungsfehler ist, dass der Dampfgarer zu hoch eingebaut wird und man beim Trockenwischen nicht nach hinten ins Gerät kommt.

Jetzt Planungstermin vereinbaren!

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin zur Küchenplanung in unserem Küchenstudio in Hallein oder Gosau.

Beratungstermin anfordern

Mehr Infos zur Küchenplanung

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin in unseren Schauräumen oder fordern Sie unsere aktuellen Prospekte mit vielen Inspirationen und Ideen rund ums Einrichten an!